Cutana Konfiguration

Stand 21.08.2018

Leider ist die Software "Cutana" aktuell nicht mehr mit einer Homepage im Internet vertreten.

Der Autor ist seit einigen Monaten von sourceforge auf eine andere Plattform am unziehen.

Das Programm könnt ihr aktuell auf buffalos Cutana Mirror runter laden.

Was wird benötigt?

  • Das Programm Cutana
  • Virtualdub (möglichst Version 1.7.8)
  • Xvid (Codec) (32 Bit-Version)
  • x264vfw (ebenfalls die 32 Bit-Version
    Hinweis: Rückmeldungen im OTR-Forum lassen den Schluss zu, dass es x264wfv-Versionen gibt, die anscheinend nicht sauber mit VirtualDub arbeiten. Daher habe ich auf eine Version verlinkt, die erfahrungsgemäß funktioniert.
  • VirtualDubMod

Cutana, VirutalDub und VirtualdubMod können in ein beliebiges Verzeichnis entpackt werden.

Die beiden Codecs einfach normal installieren.

Es werden ausdrücklich keine Codec-Bibliotheken (z. B. ffmpeg) benötigt. Sollten diese Biblioteken nicht von anderer Software benötigt werden empfehle ich ausdrücklich diese zu deinstallieren.

Wie wird Cutana konfiguriert?

Allgemein

Nach dem entpacken in einem bliebigen Ordner und ausführen der Cutana.exe bitte in das Menü "Optionen" => Einstellungen gehen.

So sollte es aussehen.
Wenn Du keinen persönlichen cutlist.at-Link hast, dann bitte in dem betreffenden Feld nur "http://www.cutlist.at" eintragen. Und natürlich euren Nutzernamen - nicht meinen.

Pfade

In diesem Menüpunkt bitte die alle Pfade festlegen.

  • Ausgabe-Ordner: Hier legt Cutana die geschnittene Videodatei ab
  • Originale-Ordner: Hier verschiebt Cutana die originale Videodatei nach dem Schnittvorgang.
  • Cutlist-Ordner: Hier speichert Cutana alle Cutlist-Dateien
  • Batch-Ordner: Für das Schneiden im Batchvorgang (viele Dateien in einem Rutsch) erwartet Cutana hier die zu schneidenden Videodateien
  • Pfad zu VirtualDub.exe
  • Pfad zur VirtualDubMod.exe

Codecs

Im Menüpuntk "Codecs" bitte die folgenden Codecs auswählen:

Jeder Eintrag muss nun noch mit "Konfigurieren" aufgerufen werden.

Hier die Xvid-Einstellungen:

Diese mit "OK" bestätigen.

Hier die Einstellungen für HQ-Videos:

In das Feld "Extra Command Line" das Folgende rein kopieren:

--tune film --direct auto --force-cfr --rc-lookahead 60 --b-adapt 2 --aq-mode 2 --weightp 0

Final die HD-Einstellungen:

In das Feld "Extra Command Line" das Folgende rein kopieren:

‐‐sar 1:1 ‐‐tune film ‐‐direct auto ‐‐force‐cfr ‐‐rc‐lookahead 60 ‐‐b‐adapt 2 ‐‐weightp 0

Damit sind alle wichtigen Grundeinstellungen erfolgt. Das Schneiden kann beginnen.